Your account | Shopping Cart | Cash box
Main page » Catalogue » CDs » Metal » ncd295
Deutsch English
Advanced search
Kekal - acidity  
Product No.: ncd295
Print product data sheet
Shipping time:shipped immediately
Kekal - acidity

Artist/Band: Kekal
Album: acidity
Label: Fear Dark
Year: 2005
Style: Extreme Metal

Tracklist:
1. Characteristicon
2. Strength In My Weakness
3. Thy Neighbor's Morality
4. A Dream For A Moment
5. Broken
6. Envy And Its Manifesto
7. The Way Of Thinking Beyond Comprehension
8. Romantika Destruksi
9. Blessing In Disguise
10.Empty Space

Da wir von Whirlwind Records erklärter Maßen keine Ahnung von Musik haben, spiegelt sich in den meisten Reviews ja eindrücklich wider, sind wir trotzdem in der glücklichen Lage Euch einmal eine fundierte Rezension präsentieren zu können. Der Dank hierfür gilt an Stefan Lang, welcher sonst bei www.powermetal.de , Reviews publiziert und wo folgendes Teil ebenfalls zu finden ist. Also nochmals Dank an Stefan und powermetal: Ich gebe zu, dass auch ich längere Reviews oft nur überfliege, aber im Falle von KEKAL kann man sich kaum kurz fassen, denn sonst würde man ihren Veröffentlichungen nicht gerecht werden. KEKAL bieten auch auf der neuen Produktion viel Abwechslung und Neuerungen, die erwähnt werden müssen: Jason De Ron (ex-PARAMAECIUM, spielt jetzt zusammen mit Jeff Arwadi von KEKAL bei ALTERA ENIGMA) steuert zu 'Blessing In Disguise' einige wundervolle Lead-Gitarren bei und 'Acidity' könnte praktisch als Reunion-Album betrachtet werden, da wieder Gründungsmitglieder der Band ins Boot geholt wurden. Bei der Musik wurde mir zunächst ein wenig bange, als ich 'A Dream For A Moment' (mit über 3000 Downloads auf Platz 1 bei http://www.audiostreet.net ) hörte, denn ich liebe KEKAL für ihre Eigenständigkeit und vor allem wegen ihrer Knüppelsongs, und dieses Stück ist doch eher ruhig und progressiv ausgefallen. Doch bereits beim Opener 'Characteristicon' werden Zweifel ausgeräumt und man bekommt die volle KEKAL-Ladung serviert: Auf ein schräges, progressives Intro folgen die erhofften Knüppelparts, gepaart mit abwechslungsreichen, sehr gelungenen Solo- und Melodieparts und extremem Gesang. Also KEKAL pur - und dabei präsentieren sich die Indonesier auf ihrem fünften Studioalbum reifer denn je! Der Opener stellt, was das Songwriting angeht, einen KEKAL-Song erster Güte dar und die stetige Weiterentwicklung der Musiker ist ungebremst. Erstaunlich, wie viel Innovativität und Kreativität in Bandkopf Jeff Arwadi stecken. Wer ältere Reviews dieser Band verfolgt hat, wird schwer glauben können, dass sich KEKAL immer noch steigern können, aber so spielen sich KEKAL langsam aber sicher in die höchste Klasse extremer Musik (wo sie bereits heftig angeklopft haben). Mich konnte diese Band schon lange überzeugen, aber spätestens mit "Acidity" sollten auch die größeren Plattenfirmen auf diese geile Combo aufmerksam werden! 'Strength In My Weakness' ist ebenfalls eine äußerst gelungene, riffbasierte Nummer, die mit wahnwitzigen Instrumentalteilen den Hörer mitreißt und nach anderthalb Minuten Fahrt aufnimmt. Ein super Lied mit Parts, wie sie nicht viele Bands hinbekommen. KEKAL bringen dabei das Kunststück fertig, diese Teile wohlklingend aneinanderzureihen. Spätestens 'Thy Neighbor's Morality' bietet dann wieder musikalische Ausflüge in andere Gefilde und der experimentelle Anteil steigt an, aber nach dem Intro geht's wieder mit schreddernden Gitarren weiter. Der zweitlängste Song des Albums weiß zu gefallen und sollte Fans von anspruchsvoller und eigenständiger Musik aufhorchen lassen. Gerade im Bereich über sieben Minuten scheinen KEKAL sich erst richtig auszuleben und einen Rahmen für ihre Vielseitigkeit zu finden. 'A Dream For A Moment' ist dann so etwas wie der Kommerz-Song des Albums. Jedenfalls ist diese Nummer relativ ruhig gehalten und eingängig, aber deshalb auch nicht unbedingt repräsentativ, was auf der offiziellen KEKAL Homepage für sämtliche Songs dieses Albums gilt: "Every individual song cannot represent the whole album, but it stands as a part of the album's general concept." Mit 'Broken' ist noch ein ruhiges Lied am Start, das schöne Melodien aufweist und dessen Gitarrensolo gegen Ende an Bruce Franklin erinnert - dies ist bei TROUBLE-Fan Jeff Arwadi auch nicht allzu verwunderlich. Ein weiterer Höhepunkt ist die beinahe neunminütige Achterbahnfahrt 'The Way Of Thinking Beyond Comprehension', auch wenn - oder gerade weil - der Song etwa zweieinhalb Minuten ausschließlich Gesänge und Chöre enthält. Besonders geil ist die Keyboardeinlage von Hans Kurniawan, welche aus dem Jahre 1995 stammt und hier eingearbeitet wurde. Mit einer professionellen Produktion und der entsprechenden Promotion würden KEKAL sicher den Markt erobern, denn für "Acidity" gilt: Langer Hörspaß ohne Füller! KEKAL haben hier erneut ein Kunstwerk erschaffen, das es zu entdecken gilt. Diese Band ist aus der Musikszene nicht mehr wegzudenken. Anspieltipps: Characteristicon, Strength In My Weakness, A Dream For A Moment, The Way Of Thinking Beyond Comprehension Stefan Lang [02.04.2005] Tja bleibt von unserer Seite noch anzumerken, dass es nicht irgendeine Cd aus unserem Angebot ist, sondern eben eine ganz besondere. Wir haben Kekal ja 2004 zum Fear Dark persönlich kennen gelernt und können Euch versichern, dass die Jungs (und das Mädchen) wohl zu den nettesten und höflichsten Menschen gehören und das WIR (genau wir) mit auf der Thanksliste dieser CD stehen. Ein Grund nen Kasten Bier springen zu lassen!!!!...Außerdem wurde Jeff bei letzten Konzert in Jakarta mit Whirlwind Aufkleber auf seiner Gitarre gesichtet ...also wenn das nix ist dann weiß ich auch nicht mehr weiter:-)



13,00 EUR incl. 19 % Tax excl.
This Product was added to our catalogue on Thursday, 27. December 2007.